14. BSK virtuell am 01./02.12.20

Anmeldung

Der 14. Bremer Schifffahrtskongress wird am 01./02.12.2020 als kostenfreie Online Veranstaltung durchgeführt. 

 

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung kann unter dem Menüpunkt "Online Anmeldung" erfolgen.

 

Sie können sich alternativ unter Angabe von Namen, Einrichtung/Firma und Mailadresse auch formlos per Mail an info@w2m-net.de anmelden.

 

Die Anmeldung wird zeitnah per E-Mail bestätigt. Ca. eine Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie weitere Informationen zur Teilnahme und die Zugangsdaten zur Online-Konferenz. 


14. Bremer Schifffahrtskongress 2020

Schwerpunktthema:

Die Zukunft der maritimen Ausbildung in Europa
Gender Equality – Nachwuchssicherung – Neue Arbeit

 

Beim 14. Bremer Schifffahrtskongress steht „Die Zukunft der maritimen Ausbildung in Europa“ mit den Aspekten Gender Equality, Nachwuchssicherung und Neue Arbeit im Vordergrund.

Die Vorträge geben einen Überblick über die digitale Transformation und die Anforderungen an die maritime Ausbildung im europäischen Kontext. Sie beschäftigen sich mit dem digitalen Kulturwandel als Motor von Innovation und Nachwuchssicherung, fokussieren auf Gender Equality und Digitalisierung, thematisieren Agilität als Notwendigkeit für die maritime Ausbildung in Europa bzw. behandeln die Sichtweise der ICS auf die Entwicklung der maritimen Ausbildung. Die branchenübergreifenden Workshops vertiefen die einzelnen Aspekte des Leitthemas.

Mit rund 130 Teilnahmen ist der Bremer Schifffahrtskongress das einzige deutsche Forum dieser Größenordnung, das sich gezielt mit den aktuellen Herausforderungen der maritimen Personalwirtschaft beschäftigt.

 

Neu beim 14. Bremer Schifffahrtskongress:

Das Deutsche Maritime Zentrum schreibt Wettbewerb für hervorragende akademische maritime Lehre aus

Erstmalig vergibt das Deutsche Maritime Zentrum einen Preis für „Hervorragende akademische maritime Lehre“. Im Rahmen eines Wettbewerbs konnten Studentinnen und Studenten die Dozent/innen und Professor/innen nominieren, die aus ihrer Sicht die beste akademische maritime Lehre leisten. Gesucht wurden akademische maritime Lehrpersonen, die sich überdurchschnittlich für ihr Fach und ihre Studierenden engagieren. Personen, die ihren Studierenden anschlussfähige Grundlagen, praktische Kompetenzen und akademische Fähigkeiten vermitteln und sie optimal auf den Berufseinstieg vorbereiten. Voraussetzung war, dass die nominierte Lehrperson regelmäßig eine Vorlesung oder Veranstaltung mit maritimem Hintergrund hält.

Weitere Informationen zur Preisverleihung finden Sie unter

https://www.dmz-maritim.de/2019/12/deutsches-maritimes-zentrum-schreibt-wettbewerb-aus/