11. Bremer Schifffahrtskongress 2017

 – Aspekte maritimer Personalentwicklung –

 09. und 10. Mai 2017, Speicher XI, Überseestadt


Beim 11. Bremer Schifffahrtskongress stehen Aspekte maritimer Personalentwicklung im Vordergrund. Hierbei werden in Vorträgen und Workshops u. a. Themen wie Status quo zur wirtschaftlichen Lage der maritimen Branchen, Wissens-Transfer in der maritimen Wirtschaft am Beispiel von Mentoring, Digitalisierung braucht Qualifizierung, Strategien maritimer Personalarbeit, aktuelle Entwicklungen im Offshore-Windenergie Bereich und die Bedeutung der Arbeitssicherheit für Beschäftigte auf See, maritime Kompetenz im Hafen, Karrierewege in der maritimen Wirtschaft oder aktuelle Studienergebnisse zum Bedarf an technischen Schiffsoffizieren präsentiert und zur Diskussion gestellt.

 

Zum mittlerweile vierten Mal wird in der Seeschifffahrt exzellente Ausbildung an Bord prämiert. Erstmalig wird neben einer Reederei auch eine Ausbilderin oder ein Ausbilder von der Berufsbildungsstelle Seeschifffahrt e. V. (BBS) durch herausragende Leistungen in der Ausbildung zum Schiffsmechaniker ausgezeichnet.

 

Mit rund 150 Teilnehmenden ist der Bremer Schifffahrtskongress das z. Z. einzige deutsche Forum dieser Größenordnung, das sich gezielt mit den aktuellen Herausforderungen der maritimen Personalwirtschaft beschäftigt.


Der Kongress wird unterstützt von:



Weitere Sponsoren: