ANMELDUNG zum 16. BSK 2022

Frühbucher und regulärer Preis

 

Teilnahme an einem Kongresstag:

Euro 50,00 bei Anmeldung bis zum 13.09.2022, danach Euro 70,00 

(jeweils entsprechend Buchungstag entweder inkl. Abendevent oder Mittagessen)

 

Teilnahme an beiden Kongresstagen:

Euro 80,00 bei Anmeldung bis zum 13.09.2022, danach Euro 120,00

(jeweils inkl. Abendevent und Mittagessen)

 

Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt für Unternehmen und sonstige vorsteuerabzugsberechtige Einrichtungen oder Personen. Für nicht vorsteuerabzugsberechtigte Einrichtungen oder Personen gelten die o.g. Preise.

 

Die Anmeldung wird zeitnah per E-Mail bestätigt. Die Rechnung mit weiterführenden Kongressinformationen wird bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltung bzw. bei später eingehenden Anmeldungen direkt nach der Anmeldung per Mail verschickt.
Bei Stornierungen bis zwei Wochen vor Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von 15% berechnet. Bei später eingehenden Stornierungen wird die gesamte Kongressgebühr fällig. Eine Vertreterin/ein Vertreter kann selbstverständlich benannt werden.


Die Anmeldung zum 16. Bremer Schifffahrtskongress 2022 kann hier bequem online erfolgen. 

Online Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich an zum 16. Bremer Schifffahrtskongress am 27. und 28. September 2022

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Anmeldung formlos oder mit Formular

Sie können sich alternativ auch formlos unter Angabe von Name, Einrichtung/Firma und Email Adresse per Mail an info@w2m-net.de anmelden oder den demnächst folgenden Anmeldebogen nutzen.

Das ausgefüllte Anmeldeformular senden Sie bitte:

Per Fax an: +49 4792 55 69 999

Per Post an: w2m-net veranstaltungen, Ostendorfer Str. 73, 27726 Worpswede

der per E-Mail an: info@w2m-net.de


Download
Programm und Anmeldung Stand 11.08.2022
16BSK2022web_11.08.22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 812.7 KB

Die Anmeldung wird zeitnah per E-Mail bestätigt.


Datenschutzhinweis zur Anmeldung

Der Schutz persönlicher Daten und deren vertrauliche Behandlung ist der Firma w2m-net ein großes Anliegen. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit uns personenbezogene Daten per Mail oder durch das Anmeldeformular (Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) zugesandt werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis.

Für die Anmeldung zum Kongress ist es zwingend erforderlich, dass Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns selbst übermitteln erhoben, in dem von Ihnen gelieferten Umfang gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden grundsätzlich nur innerhalb der Firma w2m-net erhoben, gespeichert oder verarbeitet sowie durch von uns beauftragte Dienstleister, mit denen wir im Rahmen der geltenden Datenschutzvorschriften einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben.

Diese Beauftragung erfolgt ausschließlich unter Beachtung der datenschutz-rechtlichen Vorschriften. Der Dienstleister darf die anvertrauten Daten nur nach unseren vertraglich vereinbarten Weisungen verwenden. Als Auftraggeber haben wir ein Kontrollrecht hinsichtlich der beim Auftragnehmer einzuhaltenden technischen und organisatorischen Maßnahmen.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die von Ihnen gemachten Angaben zu Ihrer Person im Rahmen der Anmeldung des o.g. Kongresses erfasst, gespeichert, verarbeitet und den o.g. Erfordernissen entsprechend an Dritte weitergegeben werden dürfen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Stellen erfolgt nicht. w2m-net erstellt keine Nutzerprofile. Gesammelte Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, insbesondere werden die Daten nicht verkauft, vermietet oder eingetauscht. Es gelten die Datenschutzvorschriften der Bundesrepublik Deutschland.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Fotos von der Veranstaltung, auf denen Sie zu erkennen sind, zur Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können.

Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie im Hauptmenü unter dem Menüpunkt „Datenschutz“. Die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.