12. Bremer Schifffahrtskongress – Programm 2018

Generalthema: Technischer Wandel durch die Digitalisierung und die Folgen für die maritime Personalwirtschaft


1. Tag, Dienstag, 12. Juni 2018

2. Tag, Mittwoch, 13. Juni 2018


Ab 13.00 Uhr

Registrierung, Marktplatz, Begrüßungskaffee

Gesamtmoderation:

Willi Wittig, Hochschule Bremen


14.00 – 14.30 Uhr – Eröffnung

Prof. Dr. Thomas Pawlik, Hochschule Bremen
Ben Lodemann, Lotsenbrüderschaft Elbe


14.30 – 15.15 Uhr

Vortrag 1 mit Diskussion

Die historische Dimension der Digitalisierung und Ihre Auswirkung auf das maritime Personalmanagement
René Taudal Poulsen, Copenhagen Business School Department of Innovation and Organizational Economics


15.15 – 16.00 Uhr

Vortrag 2 mit Diskussion

Digitalisierung, Agilität, New Work ... ? Möglichkeiten und konkrete Initiativen aus der Energie- und der Transportwirtschaft
Susanne Jung, swb AG, zuvor Fraport AG, Frankfurt am Main


16.00 – 16.30 Uhr
Kaffeepause


16.30 – 17.15 Uhr

Vortrag 3 mit Diskussion

Digitalisierung und Qualifizierung im internationalen Vergleich am Beispiel der Seefahrtschule Marstal
Björn Kay, Marstal Maritime Education Centre


17.15 – 18.00 Uhr

Vortrag 4 mit Diskussion

Digitalisierung und Qualifizierung aus Sicht einer Reederei
Hubert Hoffmann, MSC Germany SA & Co. KG


18.00 – 18.30 Uhr

Pause, Marktplatz


18.30 Preisverleihung

Abschlussarbeiten an den kooperierenden Bildungseinrichtungen zu Themenfeldern des „Maritimen Personalmanagements". 

Bereits zum vierten Mal vergibt der Bremer Schifffahrtskongress in diesem Jahr Preise für herausragende Abschlussarbeiten aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhoch-schulen. Prämiert werden Bachelor- Diplom- bzw. Abschlussarbeiten, die sich durch eine fachlich fundierte, dabei verständlich und praxisnahe Bearbeitung alltagsrelevanter Themen aus den Bereichen der maritimen Personalwirtschaft  auszeichnen.
» Informationen zu Moderation und Ablauf


 

Ab ca. 19.15 Uhr

Empfang

 9.00 – 9.15 Uhr

Zusammenfassung vom Vortag

Vortrag 5 mit Diskussion

Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Seearbeitsleben aus Sicht der Gewerk-schaft
Peter Geitmann, ver.di Bundesverwaltung

 

10.00 – 12.00 Uhr – Parallelworkshops


Workshop 1

Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Personalmanagement im Bereich Offshore-Windenergie

Moderation:

Dr. Dennis Kruse, Stiftung Offshore-Windenergie

Impulsstatement:

Dr. Alexandra M. Preisser, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM)
Dr. Thorsten Albers,
von Lieberman GmbH
Jutta Simmering,
Deutsche WindGuard Offshore GmbH


Workshop 2

Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Personalmanagement im Bereich Häfen
Umsetzung als World-Café

Impulsgeber und Moderatoren:

Dr. Iven Krämer, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der FHB

Gerrit Küther, ma-co maritimes competenzcentrum GmbH
Jakub Piotrowski,
BLG LOGISTICS GROUP
AG & Co. KG


Workshop 3

Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Personalmanagement in der Nautik Umsetzung als World-Café

Impulsgeber und Moderatoren:

Dr. Susanne Neumann, Maritimes Cluster Norddeutschland e.V.

Prof. Thomas Jung, Hochschule Bremen
Prof. Rudolf Kreutzer,
Hochschule Emden-Leer


Workshop 4

Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Personalmanagement in der Schiffsbetriebs-technik.

Moderation:

Prof. Dr. Michael Rachow, Hochschule Wismar

Impulsstatements:

Jens Kohlmann, Carnival Maritime GmbH
Dr. Bettina Kutschera,
GL Maritime Software GmbH


12.00 –12.30 Uhr

Kaffeepause


12.30 – 13.00 Uhr

Zusammenfassung aus den Workshops


13.00 – 13.15 Uhr

Abschluss und Ausblick


Ab 13.15 Uhr

Mittagessen




Download
Programm_BSK150518.pdf
Adobe Acrobat Dokument 444.1 KB
Download
Anmeldung_zum_BSK2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.8 KB