Der 11. Bremer Schifffahrtskongress findet am

09. und 10. Mai 2017 im Speicher XI, Überseestadt Bremen statt.



10. Bremer Schifffahrtskongress 2016

 – Maritime Berufsbilder im Wandel –

 12. und 13. April 2016, Speicher XI, Überseestadt

Beim 10. Bremer Schifffahrtskongress stehen Fragen zur Entwicklung und Perspektive der Maritimen Berufsbilder im Vordergrund.

 

Hierbei werden in Vorträgen und Workshops u. a. Themen wie „Schifffahrtsstandort Deutschland 2016 – aktuelle Perspektiven für die Maritime Personalwirtschaft“, „Ökonomische Entwicklungsperspektiven der Maritimen Wirtschaft und die Bedeutung des Human Capital“, „Maritime Berufsbilder im Wandel – Rollenveränderung und sich wandelnde berufliche Anforderungen auf See und an Land“, „Aktuelle Entwicklungen in der Nautischen Schiffsführung“ oder „Aktuelle Entwicklungen im Schiffsmaschinenbetrieb (Schwerpunkt LNG)“ präsentiert und zur Diskussion gestellt. Neu sind in diesem Jahr die Branchenforen „Offshore/Wind“ und „Hafenwirtschaft“.


Bereits zum dritten Mal vergibt der Bremer Schifffahrtskongress in diesem Jahr Preise für herausragende Abschlussarbeiten aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhochschulen. Prämiert werden Bachelor- Diplom- bzw. Abschlussarbeiten, die sich durch eine fachlich fundierte, dabei verständlic und praxisnahe Bearbeitung alltagsrelevanter Themen aus den Bereichen der maritimen Personalwirtschaft  auszeichnen.


Mit rund 150 Teilnehmern ist der Bremer Schifffahrtskongress das z. Z. einzige deutsche Forum dieser Größenordnung, das sich gezielt mit den aktuellen Herausforderungen der maritimen Personalwirtschaft beschäftigt.

 

Der Kongress wird unterstützt von: